6 Wochen +1

Wie bekannt, habe ich gestern vor 6 Wochen meinen Knoten ertatet. Brust links – harmlos wie sich herausstellte. Das Böhnchenwollte mir nur sagen: hey, guck mal zu meiner Nachbarin. Habe sie im Mammographiezentrum gemacht. Nach einer für unmenschlichen Wartezeit kam ich dann dran zur Stanz- und Vakuumbiopsie. Dort wurde ich freundlich und empathisch betreut. Nett durchleuchtet auch, aber im Nachgang war die Angst größer als die Tatsache als solches. Es tat nicht weh. Jetzt, 2 Wochen später ist meine rechte Brust ordentlich hart, grün und blau und wirklich nicht mehr mein Freund.

Das Ergebnis ist so la la. Ein diktuales carzinom in situ

Ich könnte jetzt die vielen Erfahrungen, Meinungen und medizinischen Neuheiten von mir geben. Nützt aber nichts. Es bleibt ein Krebs der zwar wegen seiner hormonellen Beschaffenheit gut behandelbar und sehr gut heilbar ist, aber leider auch eine Heimtücke mit sich bringt. Bei Nichtbehandlung würde eine 87% Wahrscheinlichkeit zu einem Tumor in den nächsten 5 Jahren gegeben sein. Will heissen: Brusterhaltende OP und Bestrahlung. So sagte man mir beim Radiologen. Vorstellung beim Brustzentrum ist in, nun 2 Wochen, geplant. Was mich erwartet? Keine Ahnung. Alles ist drin. Von einem kleinen Schnitt und das war es dann, bis hin zur OP, Bestrahlung, Chemo, Tablettentherapie über 5 Jahre. Also, sitze ich heute beim Frauenarzt und hole mir die Überweisung zu eben diesem Bustzentrum. Diese Warterei ist unerträglich, lehrt mir gerade das Leben noch einmal ganz neu. Ich möchte aber betonen: ich habe noch verdammter Glück! Das geht auch viel schlimmer.

Veröffentlicht von mo/me/

Ich, geboren Melanie, genannt Melly, gelebt Morti. Such dir etwas aus. Das tue ich auch, je nach Stimmung und meinem Gegenüber. Mein Geburtsjahr ist ´74. Ich habe bald geburtstag, welcher mir noch nie wichtig war und ich diese Aufmerksamkeit und das "alle schauen auf mich und wollen mit mir sprechen" gar nicht steht. Ich schreibe diesen Blog weil ich mir helfen will, dir vielleicht ja auch! Aktuell komme ich nicht gut klar mit den Gedanken und Gefühlen , die nicht im Einklang sind mit meinem Gedächtnisverlust. Der wiederum ist, so sagen es die Fachprofis und einige sehr enge Menschen die mir mehr glaube als ich mir selbst, aus einer frühkindlichen Traumatisierung entstanden. Ich kann es dir nicht sagen, da mein Gehirn mir diese Erinnerungen nicht preis gibt. DAVON wiederum, kann ich druchaus den ein oder andern Tag verrückt werden. Bin ich bisher aber nur 1x so richtig, da bin ich dann ein paar Jahr zu einer Therapeutin gerannt, die mich wieder erträglich gemacht hat. Also für mich, für andere war ich das wohl immer. Die Schauspielschule meines Lebens hat schon immer gute Dienste geleistet. Du verstehst nur Bahnhof? Ok, dann lies einfach ab und an meinen Blog, vielleicht wird es besser, vielleicht lustiger, ab und an auch traurig und sicher auch gefährlich für Meschen mit ACHTUNG TRIGGER Missbrauchserlebnissen, Gewalterlebnissen, Extremsituationen und Depressionen. Willkommen in meiner Welt. Mo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: