Zeit kann lang sein – in guten wie schlechten Situationen.

Ich habe nun einige Stunden überlegt… mehr Zeit hatte ich nicht. Soll ich niederschreiben oder nicht?

Was nicht niedergeschrieben steht, existiert nicht. Ganz einfaches Gesetz. Zumindest in meiner Welt. Noch bin ich nicht durch mit dem Dwnken. Und vielleicht ist es auch völlig überflüssig , übertrieben und überheblich. Habe ich nicht “ schon immer“ den Hang zum Übertreiben gehabt – so meine Schwesternschaft. Ganz aktuell erfahre ich das Schwester 2 vor einigen Monaten zwei dicke Knubbel in der Brust gefunden hat. Letztlich stellte sich nach einem Ultraschall heraus das es nur Zysten sind. Kein Handlungdbedarf. Gott sei dank. Hätte ich es gern gewusst? Ja verdammt. Dann hätte ich mir eher einbilden können das ich auch eine Zyste habe – kein Handlungsbedarf.

Wusste ich aber nicht.

Sie ist eben nicht mitteilungsbereit. Ich habe mich geäußert und nun weiss ich es. In meiner Brust ist „was“. Eine Zyste kann es sein, sieht aber nicht typisch aus. Leider ist bei der routinierten Untersuchung beide Brüsten zu checken, die zweite Brust in den Fokus geraten. Toll. Ich habe einen Termin – in 3 Wochen. Gut, dann kann es nur eine Sicherheitskontrolle sein. Wäre es schlimm, hätte man es eilig, so sagte mein Frauenversteherarzt als er mich nach der Mammo am Dienstag anrief. Wieso ruft er an, wenn es harmlos ist? Mein Wohlbefinden und die Wahrheit waren der Grund. ER machte sich Sorgen über mein „was“. Ach, das erfahre ich 8 Tage später. Danke! Nun würde er beruhigt das die Behandlung startet. Was für eine Behandlung? Rückzug. Noch zu früh und wenn, eh im Frühstadium. Ja, ich schreibe in Hieroglyphen… so verstehe ich es auch. Der Termin bedeutet beide Brüste durchsuchen und Proben nehmen. Löcher rein sozusagen.

Mein Plan: es wird ein Fehlalarm sein PUNKT

Veröffentlicht von mo/me/

Ich, geboren Melanie, genannt Melly, gelebt Morti. Such dir etwas aus. Das tue ich auch, je nach Stimmung und meinem Gegenüber. Mein Geburtsjahr ist ´74. Ich habe bald geburtstag, welcher mir noch nie wichtig war und ich diese Aufmerksamkeit und das "alle schauen auf mich und wollen mit mir sprechen" gar nicht steht. Ich schreibe diesen Blog weil ich mir helfen will, dir vielleicht ja auch! Aktuell komme ich nicht gut klar mit den Gedanken und Gefühlen , die nicht im Einklang sind mit meinem Gedächtnisverlust. Der wiederum ist, so sagen es die Fachprofis und einige sehr enge Menschen die mir mehr glaube als ich mir selbst, aus einer frühkindlichen Traumatisierung entstanden. Ich kann es dir nicht sagen, da mein Gehirn mir diese Erinnerungen nicht preis gibt. DAVON wiederum, kann ich druchaus den ein oder andern Tag verrückt werden. Bin ich bisher aber nur 1x so richtig, da bin ich dann ein paar Jahr zu einer Therapeutin gerannt, die mich wieder erträglich gemacht hat. Also für mich, für andere war ich das wohl immer. Die Schauspielschule meines Lebens hat schon immer gute Dienste geleistet. Du verstehst nur Bahnhof? Ok, dann lies einfach ab und an meinen Blog, vielleicht wird es besser, vielleicht lustiger, ab und an auch traurig und sicher auch gefährlich für Meschen mit ACHTUNG TRIGGER Missbrauchserlebnissen, Gewalterlebnissen, Extremsituationen und Depressionen. Willkommen in meiner Welt. Mo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: