Unerwünschte Bilder vom Gynäkologen

Um damit gleich mal aufzuräumen – ein Ulraschallbild vom Frauenarzt ist nicht immer mit Freudentränen verbunden. Aber das ist wohl mit Logik und Verstand selbst herzuleiten.

Ich möchte meinem Ulraschallbild gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Nur soviel, wie es zu mir gekommen ist – also das ganz frische Bild.

Am Sonntagabend bin ich im Bett meiner Routine nachgekommen: die Brust durchkneten und systematisch Abtasten. Ja, da bin ich etwas überfürsorglich. Bis Sonntag dachte ich das zum Teil selbst von mir. Gut, da ist sie nun. Die Murmel. Das war mein erster Gedanke: oh, fühlt sich an wie eine Murmel. Rollt hin und her, ist fest und glatt. Und ich kann sie sogar von außen im Ansatz sehen. DIE war einen Tag vorher nicht da. Der Schreck folgte sogleich. Mein Mann schlummert schon. Nun nicht mehr. Er musste kurz mit anfassen – bilde ich mir das ein? Nö. Geh morgen zum Arzt. Gute Nacht. 😳 Ja, so geht man(n) professionell damit um. Ich bin ins Bad. Das Kind war da. Sie hat die Murmel auch befummelt. Am nächsten Morgen habe ich natürlich sofort beim Arzt angerufen. Der Hausarzt reicht doch? Joa, erst mal schon, aber er würde mich eh direkt weiter überweisen. Hmmm. Also doch der Frauenversteharzt. Ja, kommen sie her, mit Wartezeit. Boa, wie ich es hasse. Ich hatte 2,5 Std Wartezeit! Zwischendrin ging es etwa so in meinem Kopf ab: was soll ich hier? Wozu muss man das prüfen? Ist nur ein Pickel, also Tschüss. Der sagt mir eh das es nur eine Zyste ist, kann man nichts machen. Da verschwende ich jetzt Stunden meiner Zeit. Ich hatte noch nie was Ernstes… ok, ist noch da. Bestimmt habe ich mir das eingebildet. Das ist doch lächerlich. Ich bin gesund, das passiert mir nicht. Und so weiter… ich war so genervt, ich kann das nicht beschreiben.

Nach kurzer Beschreibung Boobs angehoben und da sagt er: ja, reicht, sehe ich schon. Messen wir jetzt mal nach und sehen weiter. Gemessen, nicht gross, erfreut ihn. Beweglich, seine Freude stieg. Schmerzen? Nö. Schweigen. Er geht stark von einer Zyste aus. Muss raus, egal was es ist, würde mich nur belasten weil tastbar. Hier haben sie eine Überweisung, rufen sie dort sofort an und sagen sie ZEITNAH. Ok. Oder ne, gehen sie dort sofort hin und holen sich einen Termin, geht schneller. Hä, ich dachte alles harmlos. Ich also zur Radiologie. Immer wieder prüfender Griff zur Murmel – noch da oder? Der zeitnahe Termin ist in 7 Tagen…

Was fange ich nun mit Murmel an? Google sagt alles. Es ist definitiv eine Zyste- keine Behandlung nötig. Es ist ein Karzinom – punktieren und Weiterbehandeln. Jo, ich bin schlau wie Sonntag Abend. Nun habe ich entschieden: es ist nix! Ein Pickel oder so. Keine Behandlung nötig. Ich hatte niemals etwas Bedrohliches, das steht mir einfach nicht. Ich habe ganz andere Dinge überlebt. Wir erinnern uns.

Im fine 🙃

Veröffentlicht von mo/me/

Ich, geboren Melanie, genannt Melly, gelebt Morti. Such dir etwas aus. Das tue ich auch, je nach Stimmung und meinem Gegenüber. Mein Geburtsjahr ist ´74. Ich habe bald geburtstag, welcher mir noch nie wichtig war und ich diese Aufmerksamkeit und das "alle schauen auf mich und wollen mit mir sprechen" gar nicht steht. Ich schreibe diesen Blog weil ich mir helfen will, dir vielleicht ja auch! Aktuell komme ich nicht gut klar mit den Gedanken und Gefühlen , die nicht im Einklang sind mit meinem Gedächtnisverlust. Der wiederum ist, so sagen es die Fachprofis und einige sehr enge Menschen die mir mehr glaube als ich mir selbst, aus einer frühkindlichen Traumatisierung entstanden. Ich kann es dir nicht sagen, da mein Gehirn mir diese Erinnerungen nicht preis gibt. DAVON wiederum, kann ich druchaus den ein oder andern Tag verrückt werden. Bin ich bisher aber nur 1x so richtig, da bin ich dann ein paar Jahr zu einer Therapeutin gerannt, die mich wieder erträglich gemacht hat. Also für mich, für andere war ich das wohl immer. Die Schauspielschule meines Lebens hat schon immer gute Dienste geleistet. Du verstehst nur Bahnhof? Ok, dann lies einfach ab und an meinen Blog, vielleicht wird es besser, vielleicht lustiger, ab und an auch traurig und sicher auch gefährlich für Meschen mit ACHTUNG TRIGGER Missbrauchserlebnissen, Gewalterlebnissen, Extremsituationen und Depressionen. Willkommen in meiner Welt. Mo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: