Ozean 🌊AnnenMayKantereit

Ich hab‘ gedacht, ich hab‘ sie abgehängtAber sie holt mich immer wieder einSie tut mir bis heute wehUnd hat mich so oft abgelenktVielleicht brauch‘ ich noch mehr ZeitIch will nicht traurig sein und ich will nicht drüber redenIch will der ganzen Scheiße nicht nochmal begegnenIch will nicht traurig sein und ich will nicht drüber redenIch„Ozean 🌊AnnenMayKantereit“ weiterlesen

take two – get one

Ich kann behaupten das ich meine Sexualität noch nicht gefunden habe, zumindest zum dem Zeitpunkt von dem ich heute berichte. Sie muss noch in meiner Kindheitsschublade stecken. Es war im Grunde genommen so, bis zur Vereinigung mit meinem Mann. Bis dahin habe ich nichts von Sexualität, die Vorzüge des Körpers, des Gefühls und meine eigene„take two – get one“ weiterlesen

Musik macht vieles für mich, was ich nicht greifen kann.

Zum Beispiel Gedanken sortieren, Worte finden, Stimmung verdeutlichen, den Körper in Bewegung bringen und eine Botschaft übermitteln. Ich höre auf meiner Arbeit fast immer Musik, während ich Menschen zu dem verhelfe was sie sich schon lange wünschen. Zum echten Leid meiner Kunden singe ich sogar mal mit. Ich mochte früher gern die Musik in englischen„Musik macht vieles für mich, was ich nicht greifen kann.“ weiterlesen

Was stimmt denn mit dem System nicht?

Heute, nach edlichen Absagen von potentiellen theraoeutischen Fachkräften, bin ich mir sicher! Mir geht es offensichtlich gut, viel zu gut. Anders kann ich mir meinen versäumten Eintritt in die Welt der bescheinigten Irren nicht erklären. Und bevor hier jetzt einige Leser:innen das Gefühl bekommen ich würde sie beleidigen, NEIN! Wenn einer unter uns die totale„Was stimmt denn mit dem System nicht?“ weiterlesen

Einen Gruß an alle Mamas

Besonders an die Heldinnen, die täglich alles geben um es ihren kleinen und grossen Kindern besser zu machen als es ihnen erging. Ich weiss wovon ich spreche. Nicht immer ist es toll Mama zu sein, nicht immer die Kraft vorhanden um zu lächeln und die Liebe im Überfluss zu versprühen. Die dunklen Wolken warten nicht„Einen Gruß an alle Mamas“ weiterlesen

SEX- U- all- ität

Dieses Wort, zerpflückt bedeutet für mich: Sex= die Interaktion von Körper-Handlung-Reaktion, U= DU (ICH) ich bin dabei, integriert und involviert, ität= irgendein Täter. Alles in Allem alslo keine positive Assoziation. Das lasse ich einfach mal so stehen. Solche Wortstückeleien kann ich mit vielen Weiteren füllen. So in etwa spiegelt es auch mein Schubladendenken wieder. Ich„SEX- U- all- ität“ weiterlesen

Da ist sie wieder – die weisse Bluse!

Hier ist das Wunderwerk „Gedanken“ wieder. Nach meinen ersten vollbrachten Schriften im Blog, habe ich mich getraut meinen Gedanken nachzugehen. Ich wollte einmal „schauen“ was meine Schubladen an dunklen Schnipseln noch liegen hat. Tja, nichts. Es war gar nicht zu finden. Eine strahlend weisse Bluse habe ich an. Kein Fleck! Verdammt nochmal. Das macht mich„Da ist sie wieder – die weisse Bluse!“ weiterlesen

Guten Morgen – hier bin ich.

Heute schreibe ich, mein grosses ICH. Nach einem recht ruhigem Wochenende mit Übernachtungsgast von meiner Enkelin (Mini-Love) bin ich tatsächlich ruhig. Der Sturm der letzten Woche hat sich beruhigt. Bestimmt auch deswegen, weil ich dich, liebe:r Lesende:r nun als Zuhörer habe. Aber was hat mein Sergeant immer gesagt: es dauert so lange wie es dauert.„Guten Morgen – hier bin ich.“ weiterlesen